Computermäuseverein - wir sind "die Computermäuse"!

Damit das Internet nicht zur Falle wird

Die SEITE GEGEN HASS

Man spricht von HATESPEECH, wenn Sprache, Bilder und/oder Videos dazu verwendet werden, um Personen oder Personengruppen abzuwerten oder sogar um zur Gewalt gegen diese aufzurufen!

HATESPEECH begegnet uns in Foren, sozialen Netzwerken, Kommentarspalten, Youtube, online wie offline.

Betroffen sind u.a. Menschen/Gruppen anderer Herkunft (mit Migrationshintergrund), andere Hautfarbe, andere Religion, Geschlecht, andere sexuelle Orientierung, Politiker... Leider sind auch Menschen/Gruppen betroffen, die sich gegen Hass im Netz positionieren.

Bilder wie in Hanau oder Halle zeigen, dass sich HATESPEECH immer mehr auch in den analogen Raum eindringt. Terror beginnt im Netz. Auch Angriffe auf Feuerwehrleute, Rettungsdienste oder Polizisten sind keine Seltenheit mehr. 

Worte haben Wirkung und können töten und man trägt für das, was man schreibt, die Verantwortung!

Für die Opfer hat HATESPEECH nachhaltig schwere Folgen. Wer hier Hilfe benötigt, kann sich zum Beispiel an den WEISSEN RING wenden! Die ehrenamtlicher Helfer hier sind entsprechend ausgebildet, um wirkungsvoll zu helfen. Es gilt: niemals schweigen!

Schweigen ist keine Lösung und verschlimmert das Problem. Und wenn man sich im Netz nicht gegen HATESPEECH ausspricht, erreicht man am Ende nur, dass "Hater" die Oberhand gewinnen. Die Meinungsfreiheit und -vielfalt wird hierdurch massiv gefährdet. Am Ende bleiben nur noch "Hater" übrig, was zu einer verschobenen Meinungsbildung führt.

Zeigen Sie Zivilcourage! Mischen Sie sich ein - nicht mit Gegenbeleidung, sondern mit konstruktiven Gegenargumenten! Melden Sie Hater und Websites, wo Sie so etwas entdecken. Bieten Sie Betroffenen Hilfe an. Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei!

Ist HATESPEECH strafbar? Ja, natürlich. HATESPEECH allein ist zwar juristisch nicht kategorisiert, aber die einzelnen Bestandteile sind im Strafgesetzbuch verankert, wie z.B. Verbotene Symbole, Volksverhetzung, Beleidigung, Morddrohung, Aufforderung zu Straftaten usw. 

Helfen Sie mit, eine Welt online und offline zu schaffen, in der sich alle wieder sicher bewegen und Meinung äußern können, ohne Angst vor anderen zu haben!

Übrigens bietet CLEVER INS NETZ seit diesem Jahr spezielle Online-Vorträge zu diesem Thema an - sowohl für Erwachsene als auch für Jugendliche/Schulen (ab Jahrgang 7 geeignet).